Internisten-Zentrum Maximilianstraße

GRUPPENPRAXIS DR. SCHOLLER - DR. KANDL - DR. LUSZCZAK




Gastroskopie (Magenspiegelung)


Vorbereitung:

6 Stunden vor dem Untersuchungstermin nichts essen oder trinken. Der Magen muss leer sein. Ausnahme: Wichtige Medikamente können bis 2 Stunden vor der Untersuchung mit etwas Wasser eingenommen werden. Vor der Untersuchung erhalten Sie eine schriftliche Patienten-Information, die Sie als Zeichen für das Einverständnis in die Untersuchung sorgfältig lesen und unterschreiben. Selbstverständlich können bei dieser Gelegenheit etwaige Fragen ausführlich besprochen werden.

Was passiert?

Vor der Untersuchung wird der Rachenbereich mit einem Anästhetikum eingesprüht, wodurch die Schmerzempfindung sowie ein eventueller Würgereflex unterdrückt wird. Der Patient liegt in bequemer Seitenlage. Das Gerät (ein dünner Schlauch) wird über den Mund des Patienten eingeführt und vom Arzt durch die Speiseröhre langsam vorgeschoben. Nach wenigen Minuten ist alles vorbei - dennoch sind einige Patienten vor der Untersuchung unnötig verängstigt. Dabei ist die Untersuchung völlig schmerzlos, sie wird lediglich als etwas unangenehm empfunden.

Dauer:

Inklusive Vorbereitung, Rachen-Anästhesie und Besprechung des Untersuchungs-Ergebnisses etwa 20 Minuten.

Wozu (Zweck):

Bei der Gastroskopie wird der obere Verdauungstrakt inklusive Zwölffingerdarm eingesehen. Sollten Veränderungen der Schleimhaut entdeckt werden, entnehmen wir Gewebsproben (vollkommen schmerzlos), diese werden dem Pathologen zur histologischen Begutachtung übersandt. Die Untersuchung dient auch zum Feststellen von eventuell vorliegenden Entzündungen der Speiseröhre (zum Beispiel bei immer wiederkehrendem Sodbrennen), des Magens oder des Zwölffingerdarms; zum Nachweis einer eventuell vorhandenen Helicobacter Pyloris-Infektion (Bakterien, die Entzündungen im Magen sowie im Zwölffingerdarm verursachen); zum Abklären von Magen- und/ oder Zwölffingerdarm-Geschwüren; außerdem dient die Gastroskopie einer effizienten Krebs-Vorsorge.



Copyright (c) 2014 Internisten-Zentrum Maximilianstraße. All rights reserved. | Photos by Johannes Stangel | Design by Gabriele Inzinger | Impressum